Der Frühlings-Sale ist da. Hol dir 20 % Rabatt! Der Frühlings-Sale ist da. Spare 20 % auf unseren Marathon- und Monatskurse!
Gutscheincode angewendet. Weiter zur Bezahlung mit Rabatt. Gutscheincode angewendet.
Weiter zur Bezahlung mit Rabatt.

Online Deutsch Vokabeln lernen

Mit echten Lehrern im Live-Unterricht

Lernen Sie Vokabeln für Deutsch online!

Die deutsche Sprache existiert seit vielen Jahrhunderten von Jahren in gesprochener und geschriebener Form und ist heutzutage die Muttersprache von Millionen von Menschen in ganz Europa. Ungleich einiger jüngerer Sprachen, wie z.B. Englisch, hat Deutsch eine komplexe formelle Struktur und Grammatik beibehalten. Es ist jedoch nicht überraschend, dass in der alltäglich gesprochenen und geschriebenen Sprache, zeitgenössische Deutsche viele Wendungen verwenden, die vielleicht in der Vergangenheit so nicht vorhanden waren, da die Sprache, wie jede Sprache, sich stets weiterentwickelt. Das Vokabular des Deutschen ändert sich und passt sich neuen Umständen, wie z.B. neuer Technologie und neuen Kommunikationsformen, an.

Es kann zu sehr großen Unterschieden kommen in der Art und Weise wie Menschen mit ihren Freunden und ihrer Familie sprechen und wie sie in einer förmlicheren Situation schreiben und sprechen, wie zum Beispiel am Arbeitsplatz.

Natürlich stimmt dies für alle Sprachen und Länder, aber in Deutschland wird auf die richtige und angemessene Anwendung des entsprechenden Sprachgebrauchs für jede Situation besonderer Wert gelegt. Dies ist nur einer der Gründe, warum es so wichtig ist, dass man die Sprache von jemandem lernt, der alle Aspekte dieser versteht: von einem Muttersprachler. Dies ist zudem die einzige Art und Weise, auf welcher auch sichergestellt werden kann, dass die erlernte Sprache angemessen und zeitgenössisch ist.

Deutsch hat eine weitere Eigenschaft, die Sprachanfängern Probleme bereiten kann: Deutsche Sätze haben oftmals mehrere Nebensätze, welche die Bedeutung eines ganzen Satzes auf den ersten Blick etwas verwirrend ausschauen lassen können. Dieser Aufbau führt manchmal zu sehr langen Sätzen, aber zum Glück sprechen Menschen nicht so oft auf diese Art und Weise im alltäglichen Leben. Wenn Sie Deutsch von einem Muttersprachler lernen, erleichtert dies Ihnen es zu verstehen, welchen Unterschied es zwischen gesprochenem und geschriebenem Deutsch gibt.

Wie viele Wörter verwenden die Deutschen?

Es ist unmöglich die Anzahl der Wörter einer Sprache akkurat zu zählen aufgrund von alternativen Formen, wie z.B. Pluralkonstruktionen und Wortendungen. Die meisten deutschen Wörterbücher umfassen jedoch ca. 75 000 Wörter. Das deutsche Vokabular leitet sich größtenteils von den alten Wurzeln der Sprache ab, mit einigen neueren Leihwörtern aus dem Lateinischen, Französischen und Englischen.

Es wird geschätzt, dass die meisten deutschsprachigen Menschen ca. 3 000 Wörter auf einer regelmäßigen Basis verwenden. Menschen, die jedoch in einer bestimmten Art und Weise schreiben oder sprechen, wie z.B. Mediziner oder Wissenschaftler, haben von Natur aus mehr Wörter in ihrem Wortschatz. Der Unterschied von jedoch 70 000 Wörtern zeigt, dass ein großer Anteil des deutschen Vokabulars nur sehr selten Verwendung findet. Eine besondere Hürde bei der Einschätzung des Gesamtvolumens des deutschen Wortschatzes beruht auf der Art, wie Deutsch Nomen aneinanderreihen kann. Diese langen und komplexen Konstruktionen können besonders schwer für Sprachanfänger sein. Sobald man diese jedoch versteht, können sie sehr hilfreich und sogar spaßig sein.

Wie Slang im Deutschen verwendet wird

Die moderne deutsche Sprache beinhaltet Wörter, die nur in der ungezwungenen Alltagssprache auftauchen. Auch wenn Slang nicht in offiziellen Texten vorkommt, so müssen Sprachanfänger und Lernende sich doch derer Wörter bewusst sein, die sie in alltäglichen Situationen oder z.B. beim Schauen einer Fernsehserie aufschnappen können. Das Erlernen einer Sprache von einem Muttersprachler hilft dabei sicherzustellen, dass die deutsche Umgangssprache aktuell ist und in angemessen Situation verwendet wird.

Hier haben wir für Sie einige Beispiele von umgangssprachlichen Ausdrücken und Redewendungen aufgelistet:

Umgangssprache Bedeutung Beispiel, wie die Umgangssprache verwendet wird
fett sehr gut, super Das ist aber fett!
platt müde, fertig Ich bin platt!
Kumpel Freund Was geht ab, Kumpel?
gebongt Form der Zustimmung, etwas geht klar Treffen wir uns morgen um zwei? – Ok, ist gebongt.
abhängen Zeit zusammen verbringen Lass‘ uns heute einen Film schauen und abhängen.
schnuppe egal, unwichtig Das ist mir schnuppe.
Kohle Geld Die Kohle zum Fenster rausschmeißen.
blaumachen Man täuscht vor, krank zu sein Ich mache heute blau.
Zoff Ärger, Streit Mach hier keinen Zoff!
durchgeknallt verrückt Sie ist völlig durchgeknallt.