Die Leute rechnen nicht damit, dass ich Spanisch spreche. Ich liebe es, sie zu überraschen.

Teiki

Die Leute rechnen nicht damit, dass ich Spanisch spreche. Ich liebe es, sie zu überraschen.

Teiki

Lerne Spanisch online mit Lingoda

Werde selbstbewusst und sicher in Grammatik, Lesen und Sprechen. In unserem Live-Unterricht lernst du direkt von professionellen Lehrkräften, wann immer es in deinen Zeitplan passt.

Die Leute rechnen nicht damit, dass ich Spanisch spreche. Ich liebe es, sie zu überraschen.

Teiki

Begrenztes Angebot: bis zu 20 kostenlose Privatstunden

Erhalte ein Sonderangebot an kostenlosen Privatstunden, wenn du dich für Lingoda Flex anmeldest. Profitiere von persönlichem Feedback und der Möglichkeit, den Unterricht auf deine Bedürfnisse zuzuschneiden.

Jetzt anmelden

Warum solltest du bei Lingoda Spanisch-Unterricht nehmen?

  • Spanisch aus der ganzen Welt

    Entdecke sprachliche und kulturelle Aspekte spanischspachiger Länder und erfahre mehr über ihre Traditionen, Feste und Gerichte.

  • Lerne durch Entdecken

    Mit unserem Mix aus traditionellen und modernen Lehrmethoden lernst du Regeln und Sprachmuster ganz natürlich.

  • Lerne, wie du willst

    Unsere Kurse bieten dir völlige Flexibilität. Wähle die Zeiten und Themen aus, die dir am besten gefallen.

Lerne internationales Spanisch zu sprechen

Wir unterrichten Spanisch nicht einfach aus dem Lehrbuch.

In jeder Unterrichtsstunde betrachten wir die sprachlichen und kulturellen Unterschiede verschiedener spanischsprachiger Länder und entdecken spezifische Wörter, Ausdrücke und kulturelle Aspekte. Dies bereichert deine Lernerfahrung, stärkt dein Selbstbewusstsein und erweitert deinen Wortschatz, so dass du dich einfacher mit Einheimischen dieser spanischsprachigen Länder unterhalten kannst.

  • Welche Kurse bietet Lingoda an?

  • Flex

    Am beliebtesten

    Gestalte dein Sprachenlernen selbst – für Lernende, die mehr Flexibilität wollen.

    • Lerne jederzeit – in deinem Tempo
    • Kündige oder ändere die Intensität alle 4 Wochen
    • Gruppen- oder 1-zu-1 Privatstunden
    Mehr erfahren
  • Sprint

    2-monatige Herausforderung mit großer Belohnung – für Lernende, die extra motiviert werden wollen.

    • Verdiene 50 % Cashback oder mehr in Form von Unterrichtscredits
    • Gruppenstunden mit 3–5 Lernenden
    • 30 oder 60 Stunden in 2 Monaten
    Mehr erfahren

Schau dir Beispiele für unser Unterrichtsmaterial an

Einige unserer spanischen Lehrkräfte stellen sich vor

Von Costa Rica bis Spanien, unsere erfahrenen Lehrkräfte kommen aus der ganzen Welt und bringen einen wahren Schatz an Wissen, Akzenten und kultureller Erfahrung mit.

  • Beatriz

    • Ich komme aus:Avilés, Spanien
    • Ich unterrichte:Spanisch
    • Ich spreche:Spanisch, Englisch und Französisch
  • Eduardo

    • Ich komme aus:Santiago, Chile
    • Ich unterrichte:Spanisch
    • Ich spreche:Spanisch, Englisch, Französisch und Deutsch
  • Ana

    • Ich komme aus:Trujillo, Peru
    • Ich unterrichte:Spanisch
    • Ich spreche:Spanisch und Englisch
  • Miguel

    • Ich komme aus:Mérida, Venezuela
    • Ich unterrichte:Spanisch
    • Ich spreche:Spanisch und Englisch
  • Mari

    • Ich komme aus:Albacete, Spanien
    • Ich unterrichte:Spanisch
    • Ich spreche:Spanisch, Englisch und Deutsch

Bist du bereit für deinen Spanisch-Sprachkurs?

Wie ist es, mit Lingoda zu lernen?

Entdecke, wie der Unterricht aussieht, wie man eine Stunde bucht und welche Extra-Möglichkeiten es zum Lernen gibt.

Wie funktioniert Lingoda?

Empfohlen von unseren Lernenden

Häufig gestellt Fragen (FAQ)

  • Melde dich für Lingoda Flex (unsere monatlichen Kurse) an und erhalte bis zu 20 zusätzliche Privatstunden kostenlos. Die Anzahl der Stunden hängt von der gewählten Intensität ab. Dies ist ein zeitlich begrenztes Angebot und die Gratisstunden werden nur einmal angerechnet. Die Kurse werden nach dem Kauf (bis zum 20. März) deinem Konto zugewiesen und sind ein Jahr lang gültig.

Wie lange braucht man, um Spanisch zu lernen?

Um fließend sprechen zu können, musst du von mehreren hundert Stunden ausgehen. Allerdings kannst du die Sprache schneller lernen, wenn du aktiv Unterricht nimmst und dich nicht nur allein damit beschäftigst. Regelmäßiges Lernen verhilft dir zu früheren Erfolgen und weitere Sprachkenntnisse helfen dir, von Ähnlichkeiten zu profitieren, etwa zu Englisch, Französisch, Italienisch oder Portugiesisch. Spanisch wird dir außerdem leichter fallen, wenn du dich mit der Sprache umgeben kannst, indem du Podcasts und Sendungen auf Spanisch hörst, einen Austausch mit Muttersprachlern machst oder auf Reisen gehst.

Ist Spanisch schwer zu lernen?

Spanisch ist wie andere romanische Sprachen auch aus dem Latein hervorgegangen, sodass dir vorhandene Kenntnisse nützlich sein können, beispielsweise beim Ableiten von Wörtern. Im Gegensatz zum Englischen werden spanische Wörter außerdem größtenteils so geschrieben, wie sie gesprochen werden. Aussprache und Betonung stellen aber gerade deutsche Muttersprachler vor Herausforderungen, beispielsweise durch das rollende “R”. Mit etwas Geschick kannst du dir viel von Muttersprachlern abschauen. Grundwortschatz und Grammatik sind im Spanischen im Prinzip einfach, die Feinheiten wie Konjunktiv und unregelmäßige Verben erfordern aber zusätzlichen Lernaufwand.

Warum lohnt es sich, Spanisch zu lernen?

Spanisch lernen lodu in der Sprache mit immerhin rund sechs Prozent der Weltbevölkerung kommunizieren kannst. Die Zahl der Spanisch sprechenden Menschen wächst stetig, selbst in Ländern, in denen Spanisch nicht Amtssprache ist. Aber auch für deine Karriere ist Spanisch eine aussichtsreiche Sprache, welche deine Berufschancen verbessern kann. Von Arbeit über Studium bis Reisen und Tourismus bringt dich Spanisch im Ausland ohne Frage weiter. Dir erschließen sich spanischsprachige Kultur und Unterhaltung und Spanisch kann dir das Lernen weiterer, verwandter Sprachen erleichtern.

Lateinamerikanisches Spanisch lernen

Mit Millionen von Muttersprachlern ist Spanisch jedoch nicht gleich Spanisch. Eine neutrale Standardsprache gibt es nicht. In Spanien gibt es Castilian als offizielle Sprache und weitere Dialekte wie das kanarische Spanisch, Katalan und Madrileño sowie die Sprachen Baskisch und Galizisch.

Die Bezeichnung lateinamerikanisches Spanisch bezieht sich auf die Variante der Länder Mexiko, Kolumbien, Peru und Bolivien mit eigenen Dialekten. Das Spanisch der Karibik spricht man in Kuba, Puerto Rico, Panama, Venezuela und in der Dominikanischen Republik. Hier können im Akzent Einflüsse aus Andalusien zu hören sein. In Chile dagegen begegnet dir vor allem ein anderes Vokabular mit vielen Einflüssen aus den Sprachen der Ureinwohner wie Mapuche. In den Anden oder im Süden mischt sich das Spanisch Argentiniens mit eigenen Ausdrücken und Akzenten ein.

Gerade zwischen dem lateinamerikanischen Spanisch und Castilian zeigen sich grammatikalische Unterschiede, welche die formelle Anrede und die verwendeten Zeiten der Verben betreffen. Auch die Aussprache ist deutlich anders und lässt das europäische Lispeln vermissen. Stattdessen folgt vor allem das mexikanische Spanisch einem monton-eigenen Singsang. Wie bei allen spanischen Dialekten zeigen sich auch Unterschiede im Vokabular. Wir haben die wichtigsten Unterschiede für dich zusammengefasst.

Wie lerne ich am besten Spanisch

Spanisch Lernen muss nicht schwer sein! Unsere Tipps helfen dir, deine Lernerfolge möglichst schnell zu steigern. Regelmäßiges Lernen und Üben lässt dich am Ball bleiben und hilft, aus dem Sprachenlernen eine Gewohnheit werden zu lassen. Viele kurze Lektionen oder Übungen sind besser, als nur einmal pro Woche etwas zu machen. Der Lingoda Sprint kann dir helfen, in zwei Monaten mit 15 oder 30 Stunden pro Monat deine Leistung zu steigern!

Spanisch ist vor allem eine gesprochene und gelebte Sprache. Das genaue Zuhören bringt dich sehr viel weiter, wenn du dir nicht nur Ausdrücke und Wörter sowie deren Aussprache einprägst, sondern auch ein Gespür für die Sprachmelodie entwickelst und diese nachahmst. Mit Radiosendern und Podcasts Spanisch lernen ist dafür eine der besten Methoden.

Hab keine Angst vor Fehlern, erst recht nicht, wenn du dich mit Muttersprachlern austauschst. Diese werden dich freundlich korrigieren oder dir Gelegenheit geben, deine Fehler selbst zu erkennen. Wichtig ist, dass du dich im Bilden von Sätzen und im gesprochenen Ausdruck übst. Spanisch Vokabeln Lernen bringt dich weiter, über Spezifisches und Themen deines Interesses zu sprechen. Bei Einkäufen und Bestellungen im Alltag im spanischsprachigen Ausland sind übrigens spanische Zahlen hilfreich.

Die Beschäftigung mit dem geschriebenen Wort lässt dich ebenfalls neue Worte kennenlernen und zeigt dir angewandte, korrekte Grammatik. Wir verraten dir, wie du online Spanisch lernen kannst. Zur Belohnung kannst du Spanisch lernen mit TV Serien: Telenovelas vermitteln dir mit leicht zu folgender Handlung Grundwortschatz und alltägliche Ausdrücke.