Der Frühlings-Sale ist da. Hol dir 20 % Rabatt! Der Frühlings-Sale ist da. Spare 20 % auf unseren Marathon- und Monatskurse!
Gutscheincode angewendet. Weiter zur Bezahlung mit Rabatt. Gutscheincode angewendet.
Weiter zur Bezahlung mit Rabatt.

Erhalte dein Englisch Zertifikat über unsere Online-Kurse

mehr als nur ein Sprachnachweis

Englisch Zertifikate

Wenn Sie Englisch lernen, ist der Erwerb von Zertifikaten einer der einfachsten und effizientesten Wege, Ihr Sprachlevel zu belegen. Bei Lingoda stellen wir unsere Zertifikate in Übereinstimmung mit dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR) aus, welcher geschaffen wurde, um standardisierte Sprachprüfungen zu ermöglichen.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige Englischzertifikate, die man momentan erwerben kann, und zeigen auf, warum sich das GeR Modell als Standard für die Klassifizierung des Sprachfortschritts durchgesetzt hat.

Bestehende Englischzertifikate

Für diejenigen, die Englisch online lernen, gibt es eine große Anzahl verschiedener Zertifikate, die von diversen Institutionen ausgestellt werden, um die sprachlichen Fähigkeiten des Lernenden  zu bewerten. Einige der geläufigsten Zertifikate für Englischlernende sind unten aufgelistet:

  • Test of English as a Foreign Language (TOEFL)
  • International English Language Testing System (IELTS)
  • Test of English for International Communication (TOEIC)
  • Cambridge English Language Assessment
  • City & Guilds International English for Speakers of Other Languages (IESOL)
  • City & Guilds International Spoken English for Speakers of Other Languages (ISESOL)
  • The European Language Certificates (TELC)
  • Test of Spoken English (TSE)
  • International Test of English Proficiency (iTEP)

Zusätzlich zu diesen Zertifikaten gibt es dutzende alternative Prüfverfahren für die englische Sprache, welche die Sprachfähigkeiten mit den unterschiedllichsten Methoden bestimmen. Daher kann es für Neulinge schwierig sein, zu entscheiden, welcher Zertifizierung man folgen sollte.

Erfahren Sie mehr über den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR)

Der GeR ist eine Reihe von Richtlinien, die genutzt werden, um die Leistungen der Fremdsprachen Lernenden zu messen. Die Struktur, die vom Europäischen Rat entwickelt wurde, wurde zum Maßstab für die Bewertung sprachlicher Fertigkeiten in ganz Europa und in weiten Teilen der restlichen Welt.

Einer der Hauptvorteile der GeR-Struktur ist, dass sie eine standardisierte Messung der Sprachkompetenz, unabhängig von der Sprache, bietet. Zudem unterscheidet der GeR zwischen verschiedenen Sprachkompetenzen, wie das Zuhören, Sprechen, Schreiben und die Interpretation, um so eine allumfassende Bildung sicherzustellen.

Die Lernenden werden in drei Stufen geteilt, von denen jede zwei Unterstufen hat. So ist zum Beispiel A1 die Stufe für Anfänger, während Stufe C2 das Meistern der Sprache repräsentiert. Den meisten Schätzungen zufolge erfordert das Erreichen der Stufe C2 zwischen 1.000 und 1.200 Lernstunden.

Da viele Sprachinstitute dieser Struktur folgen, sind Zertifikate, die sich an dem GeR orientieren, weltweit anerkannt.

Welches Sprachlevel benötige ich wofür?

Die sechs Niveaustufen des GeR, für die Sie bei Lingoda Englisch Zertifikate erwerben können, reichen von A1 bis C2.

  • A1 verlangt grundlegendste Sprachkenntnisse, die bspw. zum Ausfüllen eines englischen Formulars bei Ankunft in einem Hotel ausreichen.
  • Für das nächste Sprachlevel A2 sind weitere Fähigkeiten nötig, die bereits eine einfache Unterhaltung über vertraute Themen wie Arbeit, Familie, Hobbys u. ä. ermöglichen.
  • A2 ist z.B. auf Reisen sehr nützlich, da Sie die meisten Situationen, denen Sie im (englischsprachigen) Ausland in der Regel begegnen werden, mit diesen Kenntnissen sprachlich bewältigen können.
  • In der Kompetenzstufe B1, die bereits zur Mittelstufe gehört, werden zusätzlich u.a. Meinungsäußerungen und Begründungen verlangt. Dieses Sprachniveau ist außerdem mindestens Pflicht, um für ein Studium in den USA zugelassen zu werden.
  • Ein B2 Englisch Zertifikat erweitert die Anforderungen auf ein normal flüssiges Gespräch mit einem englischen Muttersprachler und die Fähigkeit zur Teilnahme an Diskussionen im eigenen Fachgebiet. Auf diesem Niveau sollte ein Leben und Arbeiten bzw. Studieren auf Englisch recht gut möglich sein.
  • Wer ein C1 Zertifikat besitzt, kann auch längere, komplexe Texte verstehen und verfassen und durch einen spontanen, fließenden Sprachgebrauch ungehindert am gesellschaftlichen Leben in der Fremdsprache teilnehmen.
  • C2 steht für ein quasi müheloses Hör- und Leseverstehen, sowie eine präzise, flüssige Ausdrucksweise, die auch feinen Bedeutungsnuancen gerecht wird. Damit handelt es sich hierbei nahezu um das Niveau eines Muttersprachlers. Ein solch umfangreicher Kenntnisstand kann unter Umständen vonnöten sein, wenn Sie im englischsprachigen Ausland, bspw. in Großbritannien, in einem sprachlich orientierten Berufsfeld tätig werden möchten.

Warum braucht man Englischzertifikate?

Wenn Sie in ein englischsprachiges Land ziehen, um dort zu arbeiten oder zu studieren, müssen Sie sehr wahrscheinlich Ihre Englischkenntnisse nachweisen. Zertifikate sind die beste und einfachste Art und Weise, dies zu tun und ein Zertifikat, das sich am GeR orientiert, hat den zusätzlichen Vorteil, dass es überall bekannt ist und akzeptiert wird.

Englischzertifikate, die dem GeR Modell folgen, zeigen Ihre Fähigkeit, die Sprache zu sprechen, verstehen, lesen und schreiben auf einen Schlag, was wiederum Arbeitgebern und akademischen Institutionen eine klare Vorstellung von Ihren Fertigkeiten in jedem dieser Bereiche statt nur Ihren Sprach- oder Schreibkenntnissen gibt.

Haben Sie zum Beispiel ein B2 Zertifikat, wird man wissen, dass Sie mit den meisten Menschen gut kommunizieren können und die Grundideen eines Textes verstehen. Haben Sie aber ein C1 Zertifikat, weiß man, dass Sie einen klaren, detaillierten Text in der Zielsprache verfassen können und auch komplexere Begriffe und Zusammenhänge verstehen.

Die Zertifikate von Lingoda sind in Übereinstimmung mit dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen strukturiert und werden somit in den meisten Fällen anerkannt. Deshalb ist der Erwerb von Zertifikaten eine großartige Möglichkeit, Ihre Berufs- und Studienchancen zu verbessern.

Mit Lingoda GeR-Zertifikate erlangen

Lingoda ist eine Online-Sprachschule, die es Ihnen erlaubt, Stunden passend zu Ihrem aktuellen Sprachlevel zu buchen. Es gibt verschiedene Themen, aus denen Sie wählen können, wodurch der Kurs passend zu Ihren Bedürfnissen und Interessen personalisiert werden kann. Und egal, welche Themen Sie ausgewählt haben, Sie bekommen ein Zertifikat, sobald Sie ein Niveau abgeschlossen haben.

Diese Zertifikate dienen dann als Nachweis für Ihren bisherigen Lernfortschritt. Sie können genutzt werden, um sie beispielsweise potentiellen Arbeitgebern vorzuzeigen und Ihre Sprachkenntnisse zu belegen. Mit Lingoda können Sie Zertifikate aller Niveaus, von A1 bis zu C2, erlangen.

Wir glauben fest daran, dass Lernende die besten Fortschritte machen, wenn sie in ihrer eigenen Geschwindigkeit lernen und sich auf die Bereiche, die sie interessieren, konzentrieren können. Aus diesem Grund können Sie so viele oder so wenige Kurse am Tag absolvieren, wie Sie möchten. Wir bieten eine günstige Probestunde an, damit Sie einen ersten Eindruck bekommen, und theoretisch könnten Sie schon in ein paar Wochen Ihr erstes Zertifikat erhalten!