Gutscheincode angewendet. Weiter zur Bezahlung mit Rabatt. Gutscheincode angewendet.
Weiter zur Bezahlung mit Rabatt.

Alle wichtigen englischsprachigen Länder im Überblick

Live-Unterricht mit echten Lehrern

Englischsprachige Länder

Es gibt ungefähr 400 Millionen Menschen, die die englische Sprache als ihre Muttersprache sprechen, was Englisch hinter Mandarin und Spanisch als die Sprache mit den drittmeisten Muttersprachlern positioniert. Es ist jedoch die beliebteste Fremdsprache von allen Sprachen. Das Ergebnis aus der Kombination dieser Beliebtheit als Fremdsprache und der Anzahl der Muttersprachler ist, dass Englisch die am meisten gesprochene Sprache weltweit ist.

In der Tat, Englisch ist die offizielle Amtssprache in 67 verschiedenen Ländern sowie in 27 nicht unabhängigen Rechtsgebilden. Hinzu kommt, dass Englisch eine wichtige Handels- und Geschäftssprache ist und zudem die offizielle Sprache einer Vielzahl der wichtigsten Institutionen dieser Welt ist, wie zum Beispiel der Vereinten Nationen, der NATO und der Europäischen Union.

Welche sind die wichtigsten englischsprachigen Länder?

Englisch wird wahrscheinlich am meisten mit den Vereinigten Staaten von Amerika und dem Vereinigten Königreich in Verbindung gebracht, den beiden größten englischsprachigen Ländern. Man schätzt, dass es ca. 230 Millionen Menschen in den USA gibt, die Englisch als ihre Muttersprache haben, was die USA zum größten englischsprachigen Land der Welt macht, während es im Vereinigten Königreich ungefähr 60 Millionen Muttersprachler gibt.

Obwohl es in Kanada zwei unterschiedliche Amtssprachen gibt, hat es die drittgrößte englischsprachige Bevölkerung mit ungefähr 20 Millionen Muttersprachlern. Australien kommt an vierter Stelle auf dieser Liste. Dort wohnen ungefähr 17 Millionen Menschen, die Englisch als Muttersprache sprechen.

Andere bedeutende Länder der Welt, in denen Englisch als die Hauptsprache gesprochen wird, sind unter anderem Irland, Südafrika und Neuseeland. Insgesamt gibt es ungefähr 13 Millionen englischsprachige Muttersprachler in diesen drei Ländern.

Eine Übersicht an englischsprachigen Ländern

Nachfolgend bieten wir eine Übersicht einiger der wichtigsten Länder, die entweder Englisch de jure oder de facto als offizielle Sprache haben. Die Länder sind anhand ihrer geografischen Lage nach Kontinenten und Regionen sortiert. Eine offizielle Sprache oder Amtssprache wird als solche definiert, die während des Interagierens zwischen dem Land oder der Regierung und dessen Einwohnern verwendet wird.

Hierbei muss wohl angemerkt werden, dass manche Länder auf dieser Liste mehr als eine offizielle Amtssprache haben und deswegen Englisch vielleicht nicht immer zwingend die am häufigsten gesprochene Muttersprache ist.

 Nordamerika:

●      Vereinigte Staaten von       Amerika

●      Kanada

 Europa:

●      Vereinigtes Königreich

●      Irland

●      Malta

 Karibik:

●      Jamaika

●      Barbados

●      Trinidad und Tobago

●      die Bahamas

●      Guyana

 Ozeanien:

●      Australien

●      Neuseeland

●      Papua-Neuguinea

●      Fidschi

●      Samoa

●      Tonga

●      die Salomoninseln

●      Mikronesien

●      Vanuatu

●      Kiribati

 Asien:

●      Indien

●      Pakistan

●      Singapur

●      die Philippinen

●      Sri Lanka

●      Malaysia

 Afrika:

●      Südafrika

●      Nigerien

●      Kamerun

●      Kenia

●      Simbabwe

●      Ghana

●      Ruanda

●      Sudan

●      Botswana

●      Äthiopien

Wie sich Englisch über die ganze Welt verteilt hat

Die englische Sprache kommt ursprünglich aus Großbritannien und das historisch immer wachsende Britische Imperium hat dabei geholfen, dass sich das moderne Englisch im 18. und 19. Jahrhundert über die gesamte Welt verteilt hat. Viele Länder, die Englisch als offizielle Sprache haben, sind ehemalige britische Kolonien, einschließlich Kanada, Australien, Südafrika und den USA.

Der Kolonialismus hat auch dazu geführt, dass Englisch in weite Teile Indiens und Afrikas kam, wo es auch heute noch weitteilig gesprochen wird. Obwohl Hindi die meistgesprochene Sprache im heutigen Indien ist, ist und bleibt Englisch dennoch eine offizielle Sprache des Landes und spielt eine sehr wichtige Rolle in der universitären Lehre und Ausbildung sowie in der Politik.

Laut offizieller Zahlen sprechen nur 12 % der indischen Bevölkerung Englisch, viele davon auch nur als Fremdsprache. Jedoch ist die Bevölkerungsdichte in Indien so hoch, dass sogar lediglich 12 % der Bevölkerung schon über 100 Millionen Menschen ausmachen. Daher verwundert es auch nicht, dass Indien eine der größten englischsprachigen Gemeinschaften dieses Planeten hat.

Während des 20. Jahrhunderts strebten die USA zu einer der großen politischen Supermächte auf, besonders in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Einfluss der USA in Verbindung mit der Vielzahl an Filmen aus Hollywood und dem journalistischen Werk der British Broadcasting Corporation (BBC), führten sicher unter anderem dazu, dass auch weiterhin während des Rests des Jahrhunderts die Wichtigkeit der englischen Sprache weiter zunahm und sich die Sprache weiter und weiter verbreitete.

Englisch ist und bleibt die einzige offizielle Sprache des Commonwealth of Nations und ist außerdem die anerkannte Amtssprache nicht unabhängiger Gemeinschaften, wie Gibraltar, den Falklandinseln und der Bermudainseln.

Zum Zeitpunkt der Jahrtausendwende war Englisch die meistgesprochene und –geschriebene Sprache, die es je gegeben hat.